Kommunikation ohne Körperkontakt 
Abstand halten und Kommunikation mit Verständnis und Mitgefühl

Es gibt viele andere Arten und Gesten von Begrüßung, als wir sie bei uns gewohnt sind. Eine sehr ausdrucksvolle Art ist die asiatische Form, indem man die Hände vor dem Herzen faltet und den Kopf verständnisvoll und in Wertschätzung neigt.
Eine von Künstlern auf der Bühne oft gelebte Art der Dankbarkeit und Begrüßung ist, die Hand aufs Herz zu legen und sich zu verbeugen. Das ist eine sehr wertschätzende Art ohne Körperkontakt zu kommunizieren. Ein verständnisvoller Augenkontakt ist ein Gruß der Seele an den Kommunikationspartner.

Der Aufbau eines empathischen Kommunikationsfeldes ist die Grundlage jeder Kommunikationsform. Die heilende Kraft des morphokybernetischen, empathischen Feldes ist den meisten Menschen nicht bewusst. Dieses empathische Feld kommt vom Herzen und beinhaltet automatisch einen respektvollen Abstand. Das ist nicht nur hygienisch, sondern auch sehr angenehm.

Mehr zu dieser Art der wertschätzenden, heilenden Berührung ohne Körperkontakt über das morphokybernetische Feld: www.quantenmed.at

Schritt 1

von Dr. med. Töth | Kontaktvermeidung und neue Kommunikationsmöglichkeiten

Datenschutz
Wissenschaftliche Gesellschaft für Quantenmedizin und Bewusstseinsforschung, Besitzer: (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wissenschaftliche Gesellschaft für Quantenmedizin und Bewusstseinsforschung, Besitzer: (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: